27.01.2018

Praxisseminar Spenglersane und sein Bluttest :: Hannover

Therapie mit Spenglersan Kolloiden

Dozent:
HP Sabine Goertzen

Dr. Spengler (1860-1937) gilt als der Erfinder/Begründer der Spenglersan Kolloid Immuntherapie (Kolloide – griech. = Schleim -> alle Körperflüssigkeiten betreffend).
Die Therapie ist sowohl für Kinder als auch Erwachsene anwendbar. Die meisten Kolloide werden äußerlich angewandt, d.h. sie werden auf/in die Haut eingerieben, so dass der Wirkungsort in der Dermis ist und dort Einfluss auf die Mikrozirkulation nimmt und das Hautimmunsystem.

Diese Therapie wird angewandt für diagnostische und therapeutische Zwecke.  Für die Diagnose benötigen wir venöses Blut (ca. 1ml)

In vielen  physischen und psychischen Belastungs-, Krankheitssituationen  – akut und chronisch - bieten die Kolloide   Unterstützung und/oder Erleichterung und/oder Heilung – auch begleitend zu homöopathischen Arzneien oder anderer Therapieverfahren. Einsetzbar bei z.B.: Entzündungen des Atmungs., Verdauungs-, Urogenitaltraktes, Hyper-, Hypotonie, Allergieneigungen, vegetative Dystonie, toxische Belastungen und bei Allergien usw.



Uhrzeit: 10.00 bis 18.00 Uhr

Kosten: 120,00 €

Kursnummer: PS-H SpengKoll 18/Jan


Buchungsformular

Für dieses Seminar anmelden: